Das BMF-Schreiben vom 20.07.2021 zusammengefasst:


Verlängerung Erklärungsfristen für Besteuerungszeitraum 2020:

 

  • nicht beratene Fälle:         grundsätzlich 31.07.2021, wegen Corona 01.11.2021
  • Beratene Fälle:                   grundsätzlich 28.02.2022, wegen Corona 31.05.2022
                                               (für Land- und Forstwirte gelten andere Daten)

 

Vorzeitige Anforderungen der Erklärungen durch das FA können weiterhin erfolgen.

 

Wird die Steuererklärung verspätet, aber bis 31.05.2022 eingereicht, Verspätungszuschlag im Ermessen des FA, danach gem.
§ 152 AO keine Ermessensentscheidung.

 

Zinslauf: Grundsätzlich Beginn ab 01.04.2022, wegen Corona 01.07.2022 [gilt für Nachzahlungs- und Erstattungszinsen]



Autorin: Anika Schmidt (7.8.2021)